Axl Rose spricht über neue Musik, kritisiert Slash’s Buch …

0

Axl Rose stellte sich gestern in London auf der China Exchange, einigen Fragen diverser anwesender Fans.

In seinem Blog hielt ein Fan namens Sahir, seinem Abend mit Axl Rose fest. Axl schien die Atmosphäre zu genießen und sprach über diverse Dinge, die wir euch hier einmal auflisten:

  • Axl liebt es an einem Film-Soundtrack arbeiten zu können und wird das ggf. auch in Zukunft tun
  • Axl hat wieder einen Vocal-Coach an seiner Seite
  • Er mag verschiedene Musikrichtungen
  • Auf dem Album Chinese Democracy hat er seine Stimme extra „klarer“ klingen lassen, was die Fans aber, laut ihm, nicht so mochten
  • Axl arbeitet an neuer Musik, welche Duff und Slash für gut befunden haben
  • Er hat keine Pläne für ein Soloalbum
  • Axl wird vielleicht ein eigenes Buch herausbringen
  • Axl kritisierte Slash bzgl. seines Buches, wo er meinte, dass Slash einige Sachen fingiert dargestellt habe – die Dinge wurden aber in 2015 bei einem Telefongespräch geklärt
  • Axl und Angus Young verstehen sich gut und er steht der Sache offen gegenüber, mit Ihm neue Musik zu machen
  • Duff und Slash haben von sich aus das Chinese Democracy Material gelernt zu spielen
  • Axl hofft, dass die aktuelle Situation rund um „Guns N‘ Roses“ noch eine Weile so andauern wird
  • In Rückblick auf die vergangenen Jahre hätte Axl wohl mehr Musik (alleine) rausgebracht, wie in Zusammenarbeit mit einem großen Plattenlabel

Share.

About Author

Leave A Reply