Happy Bithday Robin

0

[IMG=left]/php/news/newsbilder/bilder/news_robin.jpg[/IMG] Herzlichen Glückwunsch zum 36. Geburtstag, Robin. Robin Finck a.k.a. „Queenie“ wurde am 7. November 1971 in New Jersey geboren und wuchs in Merrieta, Georgia auf. Jetzt lebt er in Kalifornien. 1990 machte er seinen Abschluss an der George Walton High School. Er sollte eigentlich aufs College gehen, aber aus verschiedenen Gründen tat er das nie. [MEHR] Robin’s Bühnenkarriere begann 1987 als er im Alter von 15 Jahren in in Merrieta Gitarrist bei „Prowess“ wurde. Aus diesem Projekt wurde „Bat Your Lashes“ bei denen Robin Gitarrist und Keyboarder war. Die Gruppe entwickelte sich dann zu „Sik Dik“ und schließlich zu „The Hookers“. Von 1990 bis 1991 war Robin in der Drag-Band „Impotent Sea Snakes“. 1991 ging er dann als Gitarrist und Keyboarder zu den tourenden „Nine Inch Nails“. Er tourte mit ihnen bis 1997. Quasi nebenbei spielte er zwischen 1992 und 1994 bei „Dee Snider’s Sick Mother F**kers“, einer „Twisted Sister“-Coverband Gitarre, Keyboard und Geige. Twiggy Ramirez, der Bassist von Marilyn Manson spielte auch bei den Sick Mother F**kers. Sie spielten oft im beliebten und bekannten Atlanta – Masquerade.“Masquerade is my old stompin‘ grounds and I always kept an open door policy. It was a 25-8 party.“ 1997 verließ Robin plötzlich die „Nine Inch Nails“ und trat dem Orchester beim „Cirque Du Soliel“ als Gitarrist bei. „I wanted to do something completely 180 degrees opposite of what I had been doing, and for me and my life at the time, it seemed like a far out thing to do.“ Etwas später 1997 arbeitete er mit Guns N‘ Roses am neuen Album. Bei Guns N‘ Roses blieb er bis 1999 und ging dann wieder mit den „Nine Inch Nails auf Tour“. Im Oktober 2000 ging er wieder zu Guns N‘ Roses. Zusammen mit Clint Mansell und Danny Lohner arbeitete Robin am Soundtrack für den Film „Rain“. 2001 arbeitete Robin am Soundtrack für John Carpenter’s Horrorfilm „Ghosts of Mars“. Robins größte Einlüsse sind Jimi Hendrix, Eddie Van Halen, Jeff Beck, Eric Clapton, und Chet Atkins.

Link|Offizielle Homepage von Robin Finck|http://anonym.to/?http://robinfinck.com/|blank
Link|Diskutiert darüber im LALD Forum|http://gunsnrosesforum.de/showthread.php?t=11037|blank

Share.

About Author

Leave A Reply