Kein Gunners Album ohne mehr Kohle

0

[IMG=left]/php/news/newsbilder/bilder/news_newgnrlogo2.jpg[/IMG] Die Gerüchte um das schon seit Jahren angekündigte Guns N’ Roses-Album CHINESE DEMOCRACY reißen nicht ab. Jetzt heißt es, dass es das Album erst geben wird, wenn Sänger und Chef Axl Rose erfolgreich mehr Geld erhandelt hat. Ob die Plattenfirma den ohnehin schon gut geplünderten Geldtopf noch weiter aufmachen will, ist allerdings unklar. Bisher hat das Album CHINESE DEMOCRACY in seiner Entstehung schon geschätzte 13 Millionen Dollar verschlungen – wie es jüngst in einem Bericht hieß. [MEHR] Die Arbeiten laufen aber auch schon seit Ende der Neunziger, so dass einiges zusammenkommt. Die Erklärung, Axl Rose verhandele, obwohl das Album schon längst fertig ist, klingt daher durchaus plausibel. Immerhin geht man mittlerweile von einem fertigen Album aus, so dass Guns N’ Roses vielleicht auch mal wieder live beklatscht werden kann, nachdem ihre 2002er Tour im Sande verlief und erst 2006 Fans die Band in diversen Ländern sehen konnten.

Quelle|Metal Hammer|http://www.metal-hammer.de/Guns_N__Roses_Axl_will_mehr_Geld_f%C3%BCr_CHINESE_DEMOCRACY_News_07_02_08.html|blank
Link|Diskutiert darüber im LALD Forum|http://www.gunsnrosesforum.de/showthread.php?p=379624#post379624|blank

Share.

About Author

Leave A Reply